Alufelgen Ratgeber - Das sollten Sie beachten!

Alufelgen, oftmals auch als Leichtmetallfelgen oder -räder bezeichnet, sind aus Aluminium produzierte Felgen, deren Alleinstellungsmerkmal das primär sehr leichte Gewicht ist - daher auch ihr alternativer Name. Die Alufelgen besitzen ein Größenspektrum von 14 bis 23 Zoll und bestehen im Regelfall aus speziellen Aluminiumlegierungen. Ihr Vorteil liegt in dem sehr leichten Gewicht, wodurch beim Autofahren effektiv Kraftstoff gespart werden kann. Geht man vom gleichen Volumen aus, bringen die Felgen aus Aluminium nur rund ein Drittel des Gewichtes von Stahlfelgen auf die Waage. Sekundäre Vorteile sind beispielsweise eine hohe Elastizität der Felgen und ein sehr ausgeprägtes Reflexionsvermögen.

Das gilt es beim Kauf von Alufelgen zu beachten

Bei Leichtmetallrädern haben Käufer die Qual der Wahl. Viele namhafte und ebenso zahlreiche weniger namhafte Hersteller bieten Felgen in ganz unterschiedlichen Preisklassen an. Vor dem Kauf sollten sich Käufer vergewissern, dass die Maße der Felgen auch zum Fahrzeug passen - schließlich passt nicht jede Felge zu jedem Fahrzeug. Durchmesser und Breite der Felgen sind zwei entscheidende Faktoren und werden um die Einpresstiefe und den Lockkreisdurchmesser ergänzt. Diese Werte, falls sie unbekannt sind, finden sich zumindest teilweise im Fahrzeugschein. Hier wird mit den Angaben "ab Werk" gearbeitet, also unveränderter Hardware. Einige Händler unterstützen ihre potentiellen Käufer mit einer Such- und Filtermaske, mit der das eigene Fahrzeug samt Hersteller ausgewählt werden kann.

Autofahrer sollten beim Kauf unbedingt darauf achten, dass die Felgen mit einem TÜV-Gutachten beziehungsweise einer ABE ausgestattet sind. Diese Zertifikate sind elementar und könnten anderenfalls, falls sie fehlen sollte, hohe Folgekosten verursachen. Sobald Felgen ohne diese Zertifikate montiert werden, erlischt automatisch auch die Betriebserlaubnis des Autos - sofern die Alufelgen also nicht eines dieser Zertifikate besitzen, sollten sie auch nicht gekauft werden. Leider begehen viele Autofahrer aber immer noch diese Fehler, gerade weil der Markt für Felgen ausgesprochen unübersichtlich ist. Neben etablierten Fahrzeugmarken und großen Herstellern finden sich hier auch Dumping-Marken, die besonders günstig Felgen, die oftmals sogar multi-kompatibel sind, anbieten. Weiterhin gilt zu beachten, dass großformatige Felgen eine positive Wirkung auf die Kühlung der Bremsen besitzen. Sofern diese zum Fahrzeug passen, ergibt sich so ein weiterer Vorteil.

Deshalb lohnt sich der Kauf von Alufelgen

Die hochwertigen Alufelgen, die im Regelfall in einer Preisklasse ab 65 Euro aufwärts anfangen, werden von ihren Produzenten mit bestimmten Legierungen und Beschichtungen versehen. Das ist besonders dann unverzichtbar, wenn die Alufelgen für den Winter eingesetzt werden. Auf diese Weise wird das feine Material beispielsweise vor den Auswirkungen von Streusalz, Sand und Splitt geschützt. Ursprünglich wurden die Leichtmetallfelgen im Übrigen fast ausschließlich im Sommer eingesetzt, da Aluminium sehr anfällig gegenüber Kratzer und Korrosion ist. Die Spezialbehandlungen und Legierungen verschaffen dem Leichtmetall jedoch eine zusätzliche Schutzschicht, weshalb diese Spezial-Felgen auch im Winter genutzt werden können. Aber Achtung: sollen die Alufelgen im Winter zum Einsatz kommen, müssen diese explizit als solche gekennzeichnet und mit entsprechenden Legierungen ausgeschrieben sein. Wer einfach Sommer-Felgen aus Aluminium im Winter nutzen möchte, wird an starken Gebrauchsspuren nicht vorbei kommen.

Ob man sich letztlich für Stahl - oder für Aluminiumfelgen entscheidet, hängt auch immer ein wenig vom eigenen Geschmack ab. Langlebig und stabil sind beide Varianten, sofern sie tatsächlich hochwertig verarbeitet und richtig eingesetzt werden. Seriöse Händler liefern im Übrigen immer ein spezielles Felgengutachten mit, was alle technischen Details und Angaben des Herstellers enthält. Dieses Gutachten kennzeichnet nicht nur die ABE und den TÜV, sondern liefert zur Absicherung auch Angaben zum auserkorenen Verwendungsbereich und Fz-Hersteller.

Nicht alles gefunden, was Sie suchen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Bereichsseite: Reifen und Felgen. Evtl. finden Sie hier noch weitere Informationen, die Ihnen zu diesem Thema weiterhelfen.