Videoverleih

Videoverleih

Unter Videoverleih verstand man früher das Ausleihen von Videokassetten in einer Videothek. Diese haben heute ihr Pforten in vielen Städten geschlossen, denn der Begriff Videoverleih hat heute andere Dimensionen erreicht. Eine Kundenkarte oder eine kilometerweit entferntes Geschäft benötigt man dazu nicht mehr. Heute leiht man sich ein Video über ein Video-on-Demand-Angebot. Dieses wird von diversen Internetanbietern offeriert.

Die Vorteile der Nutzung von Video-on-Demand liegt darin, dass der Anbieter frei gewählt werden kann. Zudem ist der Dienst im Vergleich zu den Öffnungszeiten einer herkömmlichen Videothek jederzeit verfügbar. Das Haus muss nicht verlassen werden, was Zeit und Kosten spart. Spontane Videoabende sind so möglich.

Die besten Video on Demand Anbieter - Ortsunabhängig

9
  (Gesamtwertung)
Kategorie: Filme und Serien
Zusammenfassung: Mit Amazon Prime Instant Video können Sie tausende Filme und Serien mit einer attraktiven monatlichen (7,99€ / Monat) oder einer jährlichen Mitgliedschaft (49€ / Jahr unbegrenzt online streamen. Die jährliche Mitgliedschaft ist mit Amazon Prime, also mit dem... (mehr)

8
  (Gesamtwertung)
Kategorie: Filme und Serien
Zusammenfassung: maxdome ist deutschlands größte Online-Videothek. Sie können maxdome entweder als Abo in einem Flatrate-Modell zum monatlichen Preis von 7,99€ nutzen oder im maxdome Store ausgewählte Filme und Serien einzeln kaufen oder ausleihen. maxdome ist ein Video on Demand... (mehr)

7
  (Gesamtwertung)
Kategorie: Filme und Serien
Zusammenfassung: Mit Watchever erhalten Sie eine echte Flatrate zum Schauen von Filmen und Serien zum günstigen Preis (8,99€ / Monat). Das Watchever Abo ist monatlich kündbar. Das Serienangebot ist in der Zwischenzeit sehr gut ausgereift. Bei den Spielfilmen finden Sie hier... (mehr)

7
  (Gesamtwertung)
Kategorie: Filme und Serien
Zusammenfassung: Der US Video on Demand Anbieter Netflix ist seit September 2014 in Deutschland verfügbar. Die Netflix Flatrate gibt es schon ab 7,99€ im Monat. Auch wenn das Netflix Angebot den hiesigen Online Videotheken technisch um längen überlegen ist, kann Netflix Deutschland... (mehr)

Je nachdem welcher Video-on-Demand-Anbieter gewählt wurde, kann zwischen einer Reihe von Funktionen und umfangreichen Filmkatalogen gewählt werden. Die Filmkataloge umfassen bei den Anbietern mehrere tausend Titel. Darunter befinden sich auch 3D-Filme. In HD werden viele, aber nicht alle Titel angeboten. Die verschiedenen Anbieter von einem Verleih von Videos richten ihren Fokus in der Regel auf ein bestimmtes Genre. Der Schwachpunkt von einigen Anbietern ist allerdings, dass topaktuelle Filme oder Serien oftmals nicht im Videoverleih-Angebot vorhanden sind. Die Filmkataloge umfassen allerdings Serien mit allen Staffeln, neuere Kinohits und Klassiker. Wird ein Film auf DVD herausgebracht erscheint er meist zeitglich auch im Online-Videoverleih.

Die meisten Video-on-Demand-Angeboten sind nicht nur auf das Abspielen von Videos am PC fokussiert. Das bedeutet, dass der Nutzer dieser Dienste den Videoverleih nicht nur mit einem PC, sondern auch mit Spielkonsolen, mit mobilen Endgeräten wie Tablets, mit einer Set-Top-Box oder von einem Smart-TV abspielen kann. Analog bzw. normale digitale TV-Geräte eignen sich nicht für die Nutzung von einem Videoverleih Online. Je nach Nutzungsrecht und Abrechnungsform wird der Dienst in Varianten wie Download-to-Rent, Transactikonal-Video-on-Demand angeboten. Darüber hinaus gibt es den Verleih von Videos auch im Abonnement.

Was den Online-Videoverleih neben dem dennoch sehr umfangreichen Video-Angebot so beliebt macht, ist die einfache Handhabe. Innerhalb von Sekunden kann der gewünschte Film oder die Serie gestreamt, gestartet und angeschaut werden. Da die Handhabe des Onlineangebots so einfach und bequem ist, ist der lokale Verleih von Videos in der Videothek seit Jahren rückläufig. Ebenfalls rückläufig sind die von Verbraucher unternommenen Kinobesuche. Da die Filme sehr schnell im Online-Video-Verleih angeboten werden, warten viele Verbraucher lieber einige Wochen. Die Kosten für einen Kinobesuch können so eingespart werden. Gleiches trifft auf den Kauf von DVDs zu.

Bei der Auswahl des passenden Videoverleih-Angebots sollte der Nutzer abwägen, welche Funktionen oder welcher Service bzw. welche Funktionen ihm wichtig ist. Einige der Video-On-Demand Anbieter haben sowohl ein starkes Film-Angebot und bauen auch stetig ihr Serien-Angebot aus. Bei anderen hält sich das Angebot nicht so ideal die Waage. Hier überwiegen entweder das Film-Angebot oder das Serien-Angebot. Entscheidend ist letztlich auch der Preis, den der Nutzer für den Verleih von Videos zahlen muss. Einige Anbieter ermöglichen es Pakete zu abonnieren, wobei aktuelle Blockbuster außerhalb von diesen Paketen allerdings zusätzlich gebucht werden müssen. Möglich ist es auch einen Videoverleih günstig im Monatsabo zu buchen. Die Nutzer sollten unbedingt die Testphase nutzen, um sich zu entscheiden. Diese Testphase ist kostenlos und beträgt 30 Tage.

Nicht alles gefunden, was Sie suchen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Bereichsseite: Filme und Serien. Evtl. finden Sie hier noch weitere Informationen, die Ihnen zu diesem Thema weiterhelfen.