Die Top 10 Serien fürs Binge Watching

Als "Binge Watching" wird ein relativ neuer Trend bezeichnet, der sich mit dem wachsenden Erfolg von Film- und Serien-Streamingdiensten auch in Europa immer weiter verbreitet. Die Bezeichnung "Binge Watching" spielt dabei auf den englischen Begriff für Gelage, "Binge Drinking", an, da die Fans dieses Trends oft einen ganzen Abend damit verbringen, ihre Lieblingsserie zu schauen. In den USA gewann Binge Watching enorm an Popularität, seit es sogenannte Video-on-Demand Dienste gibt, bei denen Serien zum ersten Mal ausgestrahlt werden, bevor sie im Fernsehen oder auf DVD/Blu-Ray erscheinen. Auch in Deutschland wird Binge Watching zunehmend beliebter!

Nachfolgend finden Sie die Top 10 Serien als Empfehlung für Binges Watching ausgewählt von der Wir-Wissen-Wo.com Filme & Serien Redaktion.

Game of Thrones

Die seit 2011 vom bekannten Drehbuchautor David Benioff produzierte Serie basiert auf der Fantasy Saga "Das Lied von Eis und Feuer" aus der Feder von George R. R. Martin. Die Serie spielt in einer fiktiven Welt, die dem Europa in der Zeit des Mittelalters sehr ähnelt und unter der Unberechenbarkeit der Jahreszeiten zu leiden hat. Die Geschichte in Game of Thrones wird in drei unterschiedlichen Handlungssträngen erzählt, die die Spannungen zwischen den Adelsgeschlechtern aus verschiedenen Perspektiven zeigen. Die Serie ist aufwendig aufgebaut, was vor allem an der Vielzahl von Figuren liegt, von denen im Laufe der Geschichte immer wieder einige sterben, was die Handlung selbst für Hardcore-Fans weitgehend unvorhersehbar macht. Kritiker loben insbesondere die realistische Gestaltung der einzelnen Figuren, die mit Gewissenskonflikten zu kämpfen haben, sowie den Einbezug von für Serien untypischen Themen wie Religion und politische Machtkämpfe.

Breaking Bad

In "Breaking Bad" (zu deutsch: "vom rechten Weg abkommen") geht es um den Chemielehrer Walter White, der schwer an Lungenkrebs erkrankt und beginnt, die Droge Methamphetamin zu produzieren, um die Kosten seiner Behandlung bezahlen zu können bzw. seine Familie im Falle seines Todes finanziell abzusichern. Infolgedessen rutscht White immer weiter in einen Sumpf aus (Drogen-)Kriminalität und Gewalt. Die Drama-Serie, bestehend aus 62 Folgen in 5 Staffeln, fesselt Fans mit ihrer Mischung aus Spannung und schwarzem Humor. Hauptdarsteller Bryan Cranston erhielt für seine schauspielerische Leistung 4-mal den Emmy, die wichtigste Auszeichnung des US-amerikanischen Fernsehens. Die Handlung in Breaking Bad ist äußerst fesselnd, spitzt sich immer mehr zu und eignet sich perfekt für Binge Watching von Menschen, die Dramen lieben.

The Walking Dead

Die US-amerikanische Serie "The Walking Dead" wird seit 31. Oktober 2010 (Halloween) in den USA ausgestrahlt. Sie greift das beliebte Thema einer Zombieapokalypse auf, bei der ein Großteil der amerikanischen Bevölkerung in Untote verwandelt wurde. Eine Gruppe aus Überlebenden durchstreift im Laufe der Serie auf der Suche nach einer vor den Zombies sicheren Bleibe verschiedenste Landschaften und Städte in den USA. Die Serie weist Elemente aus Horror und Drama auf, zwischenmenschliche Konflikte und moralische Fragen in einer aussichtslosen Situation stehen dabei jedoch meist im Vordergrund.

House of Cards

"House of Cards" ist eine von Netflix speziell für das Streaming produzierte Politthriller-Serie mit dem mehrfachen Oscarpreisträger Kevin Spacey in der Hauptrolle. Dieser spielt Frank Underwood, einen sogenannten "Einpeitscher" der Demokratischen Partei im amerikanischen Kongress. Seine Aufgabe ist es, bei Abstimmungen dafür zu sorgen, dass möglichst alle Abgeordneten der Demokraten linientreu abstimmen. Als Underwood einen ihm versprochenen Posten nicht erhält, spinnt er Intrigen, um immer mehr Macht in der Politik zu erlangen. Zwei der wichtigsten sprachlichen Stilmittel Underwoods sind dabei Sarkasmus und Zynismus, mit denen er sich teilweise direkt an den Zuschauer wendet.

Homeland

Im Mittelpunkt der Serie "Homeland" steht die heimlich manisch-depressive CIA-Mitarbeiterin Carrie Mathison. Mathison arbeitet in der Anti-Terror-Abteilung der CIA und ist aufgrund dessen in verschiedenen Kriegs- und Krisengebieten wie dem Irak und Afghanistan. Im Fokus steht nicht die bloße Gewalt, sondern vor allem die dunklen Seiten des US-amerikanischen "Kampfes gegen den Terrorismus", Mathisons psychische Krankheit und zahlreiche gebrochene Charaktere, die fast alle Schuld auf sich geladen haben.

Orange is the New Black

In der Webserie "Orange is the New Black" landet die erfolgreiche bisexuelle Managerin Piper Chapman aufgrund einer mehrere Jahre zurück liegenden Geldwäsche für 1 Jahr und 3 Monate in einem reinen Frauengefängnis. Pipers größtes Problem ist, abgesehen davon, dass sie von den anderen Frauen im Gefängnis gemobbt wird, dass es ihr schwer fällt, sich anzupassen. Die anderen Insassinnen stammen aus sehr unterschiedlichen sozialen Schichten und sind wegen verschiedensten Delikten (bis hin zu Vergewaltigung und Mord) zu einer Haftstrafe verurteilt wurden.

The Big Bang Theory

Diese Sitcom (US-amerikanische Erstausstrahlung: September 2007) gehört zu den erfolgreichsten Serien in den USA und in Deutschland. Im Fokus stehen die leicht schrulligen Physiker Dr. Leonard Hofstadter und Dr. Sheldon Cooper, der Weltraumingenieur Howard Wolowitz und der indische Astrophysiker Rajesh, der von allen nur "Raj" genannt wird. Die vier arbeiten am California Institute of Technology, Pasadena, und werden vor allem während ihres alltäglichen Lebens in Sheldons und Leonards Appartement gezeigt. Eine wichtige Rolle spielen dabei Videospiele, Comics und andere "Nerd"-Themen. Die Entwicklung der Hauptcharaktere und ihre teilweise seltsamen Angewohnheiten stehen dabei im Fokus. Der Zuschauer lacht dabei meist nur zu Beginn über die Charaktere und beginnt später, mit ihnen mitzufühlen, was The Big Bang Theory auch aufgrund der vielen Folgen zu einer perfekten Serie für Binge Watching Abende macht.

The Wire

"The Wire" ist eine aus 5 Staffeln mit insgesamt 60 Folgen bestehende Drama-Serie, die von 2002 bis 2008 produziert wurde und in der US-Ostküstenstadt Baltimore spielt. Die sehr realistisch dargestellten Figuren und die nicht ganz einfache Handlung der Serie, die aus verschiedensten Perspektiven erzählt wird und sich vor allem mit Drogenhandel bzw. dessen Bekämpfung sowie politischen Themen beschäftigt, brachte The Wire sehr positive Kritiken ein. In mehreren Internetportalen wurde The Wire als "beste Serie aller Zeiten" bezeichnet.

Better Call Saul

Über diese Serie, die ab 2015 auf Netflix abrufbar sein wird, ist noch nicht viel bekannt. Sicher ist, dass es sich dabei um ein Prequel von "Breaking Bad" handelt, bei dem Saul, der spätere Anwalt von Walter White, der Hauptfigur in Breaking Bad, im Mittelpunkt steht. Nach Angaben von Produzent Vince Gilligan, der auch für Breaking Bad verantwortlich war, soll dieser Ableger witziger werden als die Hauptserie. Zuschauer und vorallem Breaking Bad Fans können sich schon jetzt auf Better Call Saul freuen.

Gotham

"Gotham" ist eine Krimiserie, die Ende September 2014 zum ersten Mal in den USA ausgestrahlt wurde. Sie spielt im Universum der Batman-Comics, wobei ein Polizist, James Gordon, im Mittelpunkt steht. Gordons Ziel ist es, möglichst viele Verbrecher aus dem Untergrund von Gotham City zu überführen. Dabei treten auch Figuren wie Selina Kyle (Catwoman) und Bruce Wayne (der spätere Batman) auf.

Nicht alles gefunden, was Sie suchen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Bereichsseite: Filme und Serien. Evtl. finden Sie hier noch weitere Informationen, die Ihnen zu diesem Thema weiterhelfen.